OPVhost: eine Software - alle Plattformen

Wählen Sie Ihre favorisierte Echtzeithardware nicht nach Bedienbarkeit sondern nach Performance. Die Kommunikation übernimmt der OPVhost.

Die Software OPVhost ermöglicht die Steuerung, Parametrierung und Konfiguration von einfachen Prüfaufgaben bis hin zu komplexen Prüfssystemen. Das Herz des OPVhost ist die Kommunikation zu verschiedensten Hard- und Softwaremodulen durch performante Treiberschnittstellen. Der modulare Aufbau des OPVhost ermöglicht eine maßgeschneiderte Lösung für jeden Prüfstand mit beliebiger Hardware. Je nach Anforderung können somit eine oder mehrere Hardware­komponenten in den OPVhost eingebunden werden. Ihre Prüfanlage kann so einfach und zentral verwaltet werden. Der Einsatz mit bekannten Echtzeitsystemen wie zum Beispiel dSPACE, ADwin oder TwinCAT ist vielfach erprobt und bewährt.

Versionierung von Einstellungen, Parametern und Profilen

Unterschiedliche Prüfabläufe verlangen unterschiedliche Parametrierungen. Mit der eigenen Versionierung lassen sich Ihre benutzerspezifischen Daten angenehm und effizient verwalten. Dies beinhaltet neben einfachen Parametersätzen auch komplette Sequenzen und Benutzer­profil­einstellungen.

Signale erfassen und online analysieren

Der OPVhost erfasst, speichert und überträgt Signaldaten von allen verbundenen Komponenten mit deren spezfischen schnellen Samplingraten. Des Weiteren können in diesen internen Signalfluss vorgefertigte oder kundenseitig geskriptete Berechnungen eingefügt und deren Ergebnisse live angezeigt werden. Typischerweise in einer Ergebnisauswertung durchgeführte Analysen sind dadurch online schon während der Datenerfassung verfügbar: Schwing­winkel­berechnung, FFT, Triggerauswertung und vieles mehr.

Automatisierung mit Sequenzen

Mit Hilfe des leistungsstarken Sequencers können Prüfaufgaben einfach automatisiert werden. Wichtige Features für die hochaufgelöste Profilvorgabe mit der vollen Echtzeit-Abtastrate sind:
  • Sollwertvorgabe aus Datensätzen in gängigen Formaten wie .xlsx, .csv, .mat, .h5
  • Manuelles Erstellen von Profilen und Ergänzen eingelesener Profilvorgaben
  • Getriggertes setzen von Parametern
  • Erstellung von Triggersignalen durch logische Bedingungen
  • Wiederholen von vollständigen und Teilsequenzen

Gängige Standards

Die Architektur des OPVhosts bedient sich gängiger Standards wie dem TCP/IP-Protokoll für die Kommunikation und JSON für die Konifguration. Die REST-API-Unterstützung hilft bei der nahtlosen Integration in eine benutzerfreundliche Oberfläche (siehe OPVmanager). Der OPVhost ist verfügbar für Windows und Linux Betriebssystemen.